02.08.2018 - 18:50 HSH Nordbank

Unternehmensanleihen weekly: Corporate Kreditrisiken sinken nach US/EU-Einigung. EZB Lending Survey: Lockerung der Standards geht im zweiten Quartal weiter

Die zurückliegende Berichtswoche zeigte eine breite Erholung der Kreditspreads im iBoxx Corporates. Die handelspolitische Einigung zwischen EU und USA, beide Wirtschaftsräume stellten am 27.07. u.a. eine Eliminierung von Zöllen auf Industriegüter in Aussicht, nahmen die Marktteilnehmer als positives Signal auf und fragten vermehrt europäische Corporate-Titel nach. Der Rückgang der Kreditspreads umfasste dabei alle iBoxx-Branchen und Ratingklassen. Am deutlichsten performten die Sektoren „Rohstoffe“ (-7,5 bp) und „Versorger“ (-5,3 bp).

Das aktuelle Lending Survey der EZB sieht weiterhin freundliche Finanzierungsbedingungen im Euroraum. Laut dem in der letzten Woche veröffentlichten Report lockerten die Banken in der Eurozone ihre Kreditstandards im vergangenen Quartal weiter. Die günstigeren Finanzierungsbedingungen kommen sowohl Large-Caps (netto 3 % der Banken lockerten ihre Kreditstandards) als auch kleinen und mittelständischen Unternehmen zu Gute (netto 2 %). Bereits im ersten Quartal verzeichnete das Survey insgesamt ein Rückgang von 8 %.

Zum anhaltend expansiven Sentiment auf dem europäischen Kreditmarkt haben vor allem der Wettbewerbs- und Margendruck im Bankensektor sowie der positive Wirtschaftsausblick des Bankensektors beigetragen. Veränderungen in der bankinternen Risikobewertung und der Finanzierungskosten hatten im letzten Quartal keine Auswirkungen auf die Kreditvergabe. Im Hinblick auf den deutschen Kreditmarkt verweist das EZB Survey auch auf eine Lockerung der Kreditstandards im letzten Quartal. Keine Veränderung wurde bei der Bewertung von Kreditrisiken sowie bei der Wettbewerbssituation am Bankenmarkt festgestellt. Für das kommende dritte Quartal gehen die EZB Analysten europaweit von einem weiteren Rückgang der Kreditstandards aus (3 %).

Eine Fortsetzung der Kredit-Hausse und eine andauernde Lockerung der Kreditstandards erscheint angesichts der ohnehin schon ultralockeren Kreditvergabebedingungen schwer vorstellbar. Allerdings weisen wir darauf hin, dass das Zinsumfeld und die Wettbewerbsbedingungen hierfür maßgeblich sind. Und hier gibt es keine wesentlichen Veränderungen zum Vorquartal: Niedrige Finanzierungskosten, ein solider Wirtschaftsausblick sowie ein hoher Wettbewerbsdruck prägen das Bild. Auf dem europäischen Kreditmarkt bleiben deshalb vorerst alle Ampeln auf Grün.


Hier können Sie das "Wochenbarometer" mit aktuellen News zu den Kapitalmärkten und weitere Publikationen herunterladen.