10.04.2018 - 12:00 HSBC

Automarkt in China - Daimler, BMW und VW im Fokus!


 
Jewgeni Ponomarev, Zertifikate-Experte, HSBC Jewgeni Ponomarev,
Zertifikate-Experte,

HSBC
Nach einem hervorragenden Jahr 2017 fing auch das Jahr 2018 für Daimler gut an. Der März stellt mit einem Rekord den vorläufigen Höhepunkt dar. Eine Herausforderung für Daimler und die gesamte deutsche Automobilbranche bleibt der chinesische Automarkt mit seiner geforderten Elektroquote. Mit hohen Investitionen wollen die Konzerne dort in der Erfolgsspur bleiben.


Im März 2018 verkaufte Mercedes-Benz zum ersten Mal in der Geschichte über 237.000 Pkw und schlägt damit den eigenen Rekord um 3,9%. Mit fast 600.000 Einheiten über alle Produktklassen hinweg, vermelden die Stuttgarter damit den absatzstärksten Monat aller Zeiten. Größter Wachstumsmarkt ist China mit einer Steigerung um 17,2% im Erfolgsquartal.

 
Produktidee: Open End-Turbo-Optionsschein auf Daimler
Markterwartung Produktart Knock-out Barriere Hebel WKN
Steigende Kurse Call 56,4147 EUR 6,61 TD6YX5
Fallende Kurse Put 75,8680 EUR 6,63 TD74DP
Stand: 10.04.2018 – 09:20 Uhr
Weitere Informationen zu den genannten Produkten erhalten Sie u.a. über www.hsbc-zertifikate.de.
Der Emittent ist berechtigt, die Wertpapiere mit unbestimmter Laufzeit (open end) insgesamt, aber nicht teilweise, zu kündigen. Details zur Kündigung durch den Emittenten sind in den allein maßgeblichen Wertpapierbedingungen geregelt.


Um auch künftig in China erfolgreich zu sein, muss das Elektroauto weiter entwickelt werden. Denn das asiatische Riesenland verlangt ab 2019 eine Elektroquote von 10 % von den Autobauern, ab 2020 sollen es sogar 12 % sein. Damit soll nicht nur die dramatische Luftverschmutzung in den Ballungsräumen reduziert werden, sondern auch die Abhängigkeit von Ölimporten. Schon 2017 fuhren 800.000 rein batteriebetriebene oder Hybridautos auf Chinas Straßen. Bis Ende 2018 sollen es über 1 Million werden. Im Vergleich dazu gab es 2017 auf deutschem Asphalt nur rund 25.000 Autos mit Elektroantrieb. Der zögerliche Umgang mit stromangetriebenen Autos in Deutschland dürfte an einer viel zu geringen Anzahl an Schnelladestationen liegen. „Schnell“ Laden bedeutet, dass die Batterien innerhalb von 30 Minuten zu 80 % wieder aufgeladen sind.
 
Produktidee: Open End-Turbo-Optionsschein auf BMW
Markterwartung Produktart Knock-out Barriere Hebel WKN
Steigende Kurse Call 76,5342 EUR 6,04 TD79PW*
Fallende Kurse Put 104,2381 EUR 6,04 TD9C4M*
Stand: 10.04.2018 – 09:25 Uhr
Weitere Informationen zu den genannten Produkten erhalten Sie u.a. über www.hsbc-zertifikate.de.
Der Emittent ist berechtigt, die Wertpapiere mit unbestimmter Laufzeit (open end) insgesamt, aber nicht teilweise, zu kündigen. Details zur Kündigung durch den Emittenten sind in den allein maßgeblichen Wertpapierbedingungen geregelt.


Alle drei großen deutschen Automobilhersteller investieren intensiv in die Zukunft der chinesischen Elektromobilität. BMW hat mit seinem Partner Brilliance eine Fabrik in Shenyang eröffnet, die das chinesisch-deutsche Joint-Venture BMW Brilliance Automotive mit Akkus beliefern soll. Daimler investiert zusammen mit seinem chinesischen Partnerunternehmen BAIC umgerechnet 1,5 Milliarden Euro, um ab 2019 das erste Modell des EQC SUV auf den Markt zu bringen. Das Joint-Venture steht für 11.000 Arbeitsplätze und soll es dem deutschen Premiumhersteller auch erleichtern, auf den chinesischen Autofahrer zugeschnittene Modelle zu entwickeln. Gar 10 Milliarden Euro will VW mit dem chinesischen Partner Anhui Jianghuai Automobile in den nächsten sieben Jahren investieren. Bis zum Jahr 2020 wollen die Wolfsburger 400.000 E-Fahrzeuge jährlich verkaufen, bis 2025 soll der Absatz sogar auf 1,5 Millionen steigen.
 
Produktidee: Open End-Turbo-Optionsschein auf VW Vz.
Markterwartung Produktart Knock-out Barriere Hebel WKN
Steigende Kurse Call 137,9088 EUR 5,49 TR0TH5
Fallende Kurse Put 198,1364 EUR 5,40 TD7CDP
Stand: 10.04.2018 – 09:30 Uhr
Weitere Informationen zu den genannten Produkten erhalten Sie u.a. über www.hsbc-zertifikate.de.
Der Emittent ist berechtigt, die Wertpapiere mit unbestimmter Laufzeit (open end) insgesamt, aber nicht teilweise, zu kündigen. Details zur Kündigung durch den Emittenten sind in den allein maßgeblichen Wertpapierbedingungen geregelt.


Beim Erwerb von Zertifikaten und Hebelprodukten sollten sich Anleger mit der Funktionsweise vertraut machen sowie die Chancen und Risiken kennen. Speziell die erhöhten Risiken bei Hebelprodukten sollten Anleger kennen. Zudem soll unbedingt auch auf die Bonität und damit auf das Ausfallrisiko des Emittenten geachtet werden. Weitere wichtige und wissenswerte Informationen zu unseren Produkten erhalten Sie unter der kostenlosen Rufnummer 0800 4000 910 oder auf unserer Internetseite www.hsbc-zertifikate.de.

Quelle: HSBC


Hier geht's zur Homepage von HSBC

 
 
Rechtliche Hinweise

Dieses Dokument wurde von der HSBC Trinkaus & Burkhardt AG ("HSBC") erstellt. Es dient ausschließlich der Information und darf ohne ausdrückliche schriftliche Einwilligung von HSBC nicht an Dritte weitergegeben werden. Das Dokument ist ein Marketinginstrument. Die gesetzlichen Anforderungen zur Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen sind nicht eingehalten. Ein Verbot des Handels der besprochenen Finanzprodukte vor der Veröffentlichung dieser Darstellung ("Frontrunning") besteht nicht. Auch ersetzt das Dokument keine an den individuellen Anforderungen ausgerichtete fachkundige Anlageberatung. Ein Zeichnungsangebot ist hiermit ebenfalls noch nicht verbunden. Das Dokument richtet sich nur an Personen, die ihren dauerhaften Wohnsitz/Sitz in der Bundesrepublik Deutschland haben. Es ist nicht für Empfänger in anderen Jurisdiktionen und insbesondere nicht für US-Staatsbürger bestimmt. Eventuell gemachte Angaben zur historischen Wertentwicklung (einschließlich Simulationen) sowie Prognosen über eine künftige Wertentwicklung der dargestellten Finanzprodukte/Finanzindizes sind kein zuverlässiger Indikator für die zukünftige Wertentwicklung. Soweit die besprochenen Finanzprodukte in einer anderen Währung als EUR notieren, kann die Rendite aufgrund von Währungsschwankungen steigen oder fallen. Die steuerliche Behandlung eines Investments hängt von den persönlichen Verhältnissen des Investors ab und kann künftigen Änderungen unterworfen sein. Die in diesem Dokument gegebenen Informationen beruhen auf Quellen, die wir für zuverlässig halten, jedoch keiner neutralen Prüfung unterzogen haben. Wir übernehmen keine Gewähr und keine Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der hierin enthaltenen Informationen.

Prospekthinweis

Den Basisprospekt, die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter zu diesen Produkten erhalten Sie über die Internetseite www.hsbc-zertifikate.de.

Lizenzhinweis

"DAX®", "TecDAX®","MDAX®", "VDAX®", "SDAX®", "DivDAX®", "ÖkoDAX®", "Entry Standard Index", "X-DAX®" und "GEX®" sind eingetragene Marken der Deutsche Börse AG. Diese Finanzinstrumente werden von der Deutsche Börse AG nicht gesponsert, gefördert, verkauft oder auf eine andere Art und Weise unterstützt.

Der EURO STOXX 50® ist das geistige Eigentum (inklusive registrierte Marken) der STOXX Limited, Zürich, Schweiz ("STOXX"), der Gruppe Deutsche Börse oder deren Lizenzgeber und wird unter einer Lizenz verwendet. Die Wertpapiere sind weder gefördert noch beworben, vertrieben oder in irgendeiner anderen Weise von STOXX, der Gruppe Deutsche Börse oder von deren Lizenzgebern, Forschungspartnern oder Datenlieferanten unterstützt und STOXX, die Gruppe Deutsche Börse und deren Lizenzgeber, Forschungspartner oder Datenlieferanten übernehmen keinerlei Gewährleistung und schliessen jegliche Haftung (aus fahrlässigem sowie aus anderem Verhalten) diesbezüglich generell aus und im speziellen in Bezug auf jegliche Fehler, Unterlassungen oder Störungen des EURO STOXX 50® oder der darin enthaltenen Daten.

Der STOXX 50® ist das geistige Eigentum (inklusive registrierte Marken) der STOXX Limited, Zürich, Schweiz ("STOXX"), der Gruppe Deutsche Börse oder deren Lizenzgeber und wird unter einer Lizenz verwendet. Die Wertpapiere sind weder gefördert noch beworben, vertrieben oder in irgendeiner anderen Weise von STOXX, der Gruppe Deutsche Börse oder von deren Lizenzgebern, Forschungspartnern oder Datenlieferanten unterstützt und STOXX, die Gruppe Deutsche Börse und deren Lizenzgeber, Forschungspartner oder Datenlieferanten übernehmen keinerlei Gewährleistung und schliessen jegliche Haftung (aus fahrlässigem sowie aus anderem Verhalten) diesbezüglich generell aus und im speziellen in Bezug auf jegliche Fehler, Unterlassungen oder Störungen des STOXX 50® oder der darin enthaltenen Daten.

Der EURO STOXX 50® DVP ist das geistige Eigentum (inklusive registrierte Marken) der STOXX Limited, Zürich, Schweiz ("STOXX"), der Gruppe Deutsche Börse oder deren Lizenzgeber und wird unter einer Lizenz verwendet. Die Wertpapiere sind weder gefördert noch beworben, vertrieben oder in irgendeiner anderen Weise von STOXX, der Gruppe Deutsche Börse oder von deren Lizenzgebern, Forschungspartnern oder Datenlieferanten unterstützt und STOXX, die Gruppe Deutsche Börse und deren Lizenzgeber, Forschungspartner oder Datenlieferanten übernehmen keinerlei Gewährleistung und schliessen jegliche Haftung (aus fahrlässigem sowie aus anderem Verhalten) diesbezüglich generell aus und im speziellen in Bezug auf jegliche Fehler, Unterlassungen oder Störungen des EURO STOXX 50® DVP oder der darin enthaltenen Daten.

Der S&P 500 Index ist ein Produkt von S&P Dow Jones Indices LLC ("SPDJI") und wurde für den Gebrauch durch HSBC Trinkaus & Burkhardt AG ("Lizenznehmer") lizenziert. Standard & Poor’s®, S&P® und S&P 500® sind eingetragene Handelsmarken von Standard & Poor’s Financial Services LLC ("S&P"), und Dow Jones® ist eine eingetragene Handelsmarke von Dow Jones Trademark Holdings LLC ("Dow Jones"). Diese Handelsmarken wurden für den Gebrauch durch SPDJI lizenziert und für bestimmte Zwecke von dem Lizenznehmer weiterlizenziert. Die Produkte von dem Lizenznehmer werden von SPDJI, Dow Jones, S&P oder ihren jeweiligen verbundenen Gesellschaften weder gesponsert noch indossiert, verkauft oder beworben, und keine dieser Parteien gibt eine Zusicherung in Bezug auf die Ratsamkeit einer Investition in diese/-s Produkt/-e ab und übernimmt auch keine Haftung für Fehler, Auslassungen oder Unterbrechungen des S&P 500 Index.

Herausgeber: HSBC Trinkaus & Burkhardt AG, Königsallee 21/23, 40212 Düsseldorf